Posts tagged Operationen

Die Besessenheit der Frauen

p_l_a_y_b_o

Immer mehr Frauen sind von der Größe ihrer Oberweite und ihrem Aussehen besessen.

Ich habe versucht herauszufinden was in dem Kopf so einer Frau ist, warum sie sich das antut. Ich habe mit einer jungen Frau gesprochen die nicht eine Brust OP hatte, sondern 5.

Was mi zuerst durch den Kopf geht, ist warum? Warum freiwillig solche schmerzen erleiden, und sie hat geantwortet, für das Geld, und weil sie die Blicke und die Aufmerksamkeit liebt, sie sagte dass man mit großen Brüßten jeden Job kriegen kann.

Ich muss zugeben ich habe mir gedacht, dass ist nicht besonders klever, ich hätte dich nicht eingestellt mit Brüßten in der Größe von Fußbällen, egal, meine zweite Frage war, hat es weh getan? Sie hat mir geantwortet, dass ihr die Schmerzen egal waren, solange etwas tolles daraus kam.

Die letzte Frage war, wie ihr Leben sich verändert hat. Sie hat geantwortet, dass wenn sie durch den Raum geht, alle Leute nach ih scahuen, sie bekommt immer gute Arbeitsstellen, außerdem auch freie Getränke und Essen.

Also was soll ich daraus verstehen. Lassen sich Frauen operieren, weil sie glauben sie würden dadurch mehr respektiert werden.

Im amerikanische Fernsehen gibt es sogar eine Sendung in bei denen Frauen teilnehmen die sich radikal umwandeln, Haare, Make-up, und natürlich auch Operationen. „The Swan“ heißt die neue extreme Fernsehsendung. Folgendes passiert: Sechzehn Frauen wohnen zusammen in einem Camp in Marina Del Rey, Kalifornien, für mehrere Monate damit, sie sich vom Geld des Fernsehsenders Fox News operieren lassen. 200.000 Dollar pro Teilnehmerin, kostet der ganze Spaß, zusammen mit Fitnesstraining, pofessionelle „Beratung“ und Sitzungen mit einer Psychologin.

Es gibt keine Spiegel, die Frauen können nicht sehen was mit ihnen passiert. In jeder Sendung muss jemand weg gehen, und am Ende gewinnt eine von ihnen, der „Schwan“.

Ich muss ehrlich sagen, ich habe auch schon daran gedacht mich operieren zu lassen, einerseits erstehe ich es, doch andererseits ist es nur einfach verrückt. Ich kann Menschen verstehen, die wirklich ein Problem haben, und damit einfach nicht mehr leben können, eine risiege Nase, oder eine hägende Oberweite, nach einer Schwangerschaft, aber warum soll man Brüßte so groß wie Melonen wollen. Es ist einfach nur noch krank….

Advertisements

Leave a comment »

Der Schönheitswahn des 21 Jahrhundert

Die ästhetische Chirurgie liegt schon seit mehr als 10 Jahren voll im Trend. Nicht nur Frauen sind dem Schönheitswahn nachegegangen sondern aus unsere lieben Männer.

Der „Playboy“ hat gefragt und erstaunliche Antworten erhalten: Demnach verbringen deutsche Männer rund 30 Minuten täglich im Bad und damit vier Minuten mehr als Frauen. Zwei Drittel der Herren benutzen Gesichtspflegeprodukte und geben im Monat rund 40 Euro für Pflegeartikel und Parfüm aus. Jeder achte Mann besucht ein Kosmetikstudio und 11% erklärten, sie würden auch eine Schönheitsopretaion durchführen lassen. Bei diesen Eingriffen werden Fettabsaugungen, Bauchdeckenstraffungen und Gesichtskorrekturen favorisiert.

Außer den schmerzhaften und risikovollen Operationen kann man sich auch Gift, dank der fortgeschrittenen Medizinforschung,  im Gesicht einpritzen lassen. Ist das nicht toll?

Botox, die Lieblings Methode der Promis, also Botulinumtoxin  ist ein neurotoxisches Protein und ein pharmakologisch hochwirksames Exotoxin, welches auf neuronaler Ebene, insbesondere bei der Signalübertragung vom Gehirn zu den Muskeln, im Körper wirkt.

Ein Anteil der Muskeln wird behemmt also können sich weitere Falten nicht bilden und die Ausdrucksfalten werden vermindert. Das Gift lähmt also die Muskeln teilweise. Es gibt  viele Leute die darauf schwören und das Wundergift für nichts auf der weglassen würden. Wir sehen sie jeden Tag in Fernsehen oder in den Zeitschriften, ob sie jetzt gut oder lächerlich aussehen, ist fraglich, zum Beispiel die ewig jung gebliebene Madonna, Meg Ryan, oder der harte „Bursche“ Silvester Stalone. Es gibt sogar Botox Partys, dort kann man sich betrinken während man das Gift gepritzt bekommt. Was will man mehr? Doch nicht nur ältere Menschen machen das, sondern auch junge Leute besonders junge Frauen, die schon mit 22, 23 Jahren anfangen beim Schönheitsdoktor zu gehen, um zu sehen was man an ihnen „verbessern“ kann. Erstaunlicher Weise befürworten das viele Ärzte besonders die Botox Spritzen, damit man die Falten vorbeugen kann. Also freuen sich die Mädels darüber, egal ob sie mit einem fast ausdruckslosem Gesicht herumlaufen müssen. 80 Prozent der unter 30 jährigen würden sich unters Messer legen. In Deutschland wünscht sich jedes fünfte Kind zwischen neun und 14 Jahren eine Schönheits-OP . Es macht den Eindruck das eine solche Operation wie ein Friseurbesuch angesehen wird.

Comments (3) »