Flüssige Medikamente im Alter oftmals besser

Im Alter sollte man besser zu flüssigen Medikamenten greifen. Denn bei älteren Menschen lässt unter anderem das Durstgefühl nach und der Mund ist oft trocken.

Flüssige Präparate oder Dragees und Filmtabletten gegen eine Erkältung lassen sich dann besser schlucken als trockene Tabletten. Oftmals verwenden Senioren mehrere Medikamente und sollten daher anstelle von Kombipräparaten Erkältungsmedikamente mit nur einem Wirkstoff vorziehen, da dies Wechselwirkungen verringert.

Auch bei anderen Selbstmedikationen gilt es einiges zu beachten: So können Nasensprays bei Grünem Star oder Prostataerkrankungen gefährlich sein. Auch der hustenstillende Wirkstoff Dextromethrophan sich nicht bei chronischen Atemwegserkrankungen eignet. Und bei einer Dauertherapie mit niedrig dosierter Acetylsalicylsäure (ASS) sollten Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen zeitlich versetzt eingenommen werden.

Advertisements

2 Antworten so far »

  1. 1

    Jose Carlos said,

    Ich lese das erste mal davon, dass flüssige Medikamente für ältere Menschen besser sind, klingt aber von sich aus sehr logisch.

  2. 2

    Karsten said,

    Hallo,

    dabei sollte man aber darauf achten, dass flüssige Medikamente oft Alkohol enthalten, was für süchtige Menschen gefährlich werden kann.


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: