Keine Lakritze bei Bluthochdruckpatienten

Anders als häufig anders vermutet, ist Lakritze nicht für Bluthochdruckpatienten geeignet. Grund hierfür ist der hohe Gehalt an  Glycyrrhizinsäure.

Die Säure stammt vom Süßholzsaft und gibt Lakritz-Produkten den charakteristischen Geschmack. Ein Abbauprodukt der Säure hemmt ein Schlüsselenzym im Mineralstoffhaushalt und ist damit für die anregende Wirkung von Lakritze verantwortlich,  was für Menschen mit Bluthochdruck hingegen eher schädlich ist.

Advertisements

1 Response so far »

  1. 1

    Achim Steiner said,

    Ich wusste gar nicht dass Lakritzen so schädlich sein können. Gut dass ich die nicht mag.


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: