Cortisoncreme hilft bei Sonnenbrand bei Kindern

In die Reiseapotheke sollten Eltern für den Sommerurlaub am besten auch eine Cortisoncreme mit einpacken. Denn sollte Ihr Kind Kind einen Sonnenbrand bekommen, so sollten Sie es damit eincremen.

Dazu tragen sie die Creme zweimal täglich auf und die Rötung sollte nach drei bis vier Tagen verschwinden. Außerdem ist eine Creme, die der Haut Feuchtigkeit spendet sehr sinnvoll. Hat sich das Kind in der Sonne verbrannt, helfen außerdem kühlende Umschläge. Alternativ können die Eltern ein T-Shirt oder eine lange Unterhose anfeuchten und dem Nachwuchs anziehen, denn die Nässe kühlt angenehm und hilft den Schmerz zu lindern.

Mit einem Sonnenbrand muss das Kind nicht zwangsläufig im Haus oder Schatten bleiben, denn mit Sonnenmilch geschützt, können die Kleinen auch wieder in die Sonne. Für Eltern die den Nachwuchs in den Urlaub im Mittelmeerraum mitnehmen, reicht eine Sonnencreme mit dem Lichtschutzfaktor 30. Allerdings sollten die Eltern ihr Kind gründlich und auch mehrmals eincremen.

Man sollte auch die Schutzwirkung von Kleidung nicht überschätzen. Sie bieten zwar einen gewissen Schutz, sollten diese aber durchs planschen im Wasser nass geworden sein, so ist die Schutzwirkung stark herabgesetzt. Anders ist das mit spezieller UV-Schutzkleidung, da diese Stoffe dafür konzipiert wurden vor UV Strahlen zu schützen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: