Mit eigener Kraft aus der Depression

Wer regelmäßig unter Depressionen leidet, der muss natürlich zum Arzt gehen und abklären, ob es körperliche oder seelische Ursachen hat, aber man kann auch selber dazu beitragen, die Depressionen loszuwerden

Durch einfach Verhaltensmaßregeln kann man versuchen seine depressive Stimmung aufzuhellen. Oft sind es kleine Tricks und man fühlt sich schon wieder besser.
Hier kommen ein paar Tipps, wie man sich selber ohne Medizin positiv beeinflussen kann.

Wenn man merkt, dass man unter Leistungsdruck steht, dann sollte man versuchen diesen Druck loszuwerden. Entweder, indem man den Stress reduziert oder aber indem man seine Arbeit effektiver gestaltet. Man kann auch mit dem Chef reden, denn kein Arbeitgeber hat etwas davon, wenn die Mitarbeiter krank zuhause bleiben müssen.

Man sollte jeden Tag etwas unternehmen, dass einem Freude bereitet. Das kann der Besuch beim Friseur oder beim Wellness sein, man kann etwas schönes Kochen und Freunde einladen oder ein gutes Buch lesen. Jeder weis am besten, was einem ein gutes Gefühl bringt.

Wer ständig grübelt, der kommt nie zur Ruhe. Man sollte daher nicht ständig über noch weitentfernte Probleme nachdenken und sprechen, sondern sich mit ihnen dann intensiv auseinandersetzen, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Die Zeit dazwischen kann man dafür mit etwas viel angenehmeren verbringen. Dabei muss es nicht gleich eine ausgelassane Party sein, es reichen schon witzige Dinge oder lustige Filme, die einen zum Lachen bringen.

Advertisements

3 Antworten so far »

  1. 1

    caterpillargoesbutterfly said,

    Ich frage mich wie ich ihren Artikel einschätzen soll. Darum habe ich zuerst einige Fragen:
    – Hatten sie schon einmal eine Depression?
    – Bis zu welcher Intensität einer Depression denken Sie das die Empfehlungen ihres Artikels hilfreich sind?
    – wann habe ich „regelmässig eine Depression“?
    – Welche Ursachen (ausser seelische und selten körperliche) gibt es den noch?

    Ich freue mich sehr auf Ihre Antworten!
    Mit freundlichen Grüssen

    • 2

      marissa76 said,

      Ja ich hatte schon Mal eine Depression, aber im Zusammenhang mit einem Burnout Syndrom.

      Das ist schwer zu sagen, aber bei wirklich schweren Depressionen hilft nur positives Denken alleine (was sowieso in der Situation nicht möglich ist bei starken Depressionen) nicht aus, sondern hierzu sollte man sich wirklich professionelle Hilfe suchen.

      Einflüsse von außen z.B. Man denke alleine an die Herbst und Winterdepressionen, die bei vielen regelmäßig wiederkehren und nicht von uns direkt beeinflusst werden, sondern vom dunklen und grauen Wetter, dass vielen aufs Gemüt schlägt.

      LG
      Marissa

  2. 3

    caterpillargoesbutterfly said,

    Guten Tag,

    dann bin ich ja beruhigt.

    Darum nur folgende Anmerkung:
    Das Problem bei einer Depression (und ich denke nicht erst bei einer sehr schweren) ist ja das man sich nicht mehr selbst helfen kann, einem nichts mehr Freude bereitet etc. Oder das man gar nicht mehr weiss was das einmal war.
    Da muss man sich m.E. erst Hilfe holen, bevor ihre Tipps wieder helfen.

    MfG
    cgb


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: