Ein Indianer kennt keinen Schmerz

indianer

Jeder kennt dieses Sprichwort,als Kind bekamen wir es rechthäufig zu hören,wenn wir uns mal wieder verletzt hatten.Forscher fanden nun heraus,dass es einen wahren Kern beinhaltet. Wer sich als Held fühlt und zugefügten Schmerzen einen Sinn beimisst, erträgt sie besser,als das sensible „Feiglinge“ können. Mit der Studie wollten wir herausfinden,ob Menschen, abhängig von ihrem Selbstbild und den damit verbunden Emotionen, mehr oder weniger Schmerzen aushalten können,so ein Forscher.

Somit ist also klar,dass bei der Schmerzwahrnehmung die Psyche eine grosse Rolle spielt.Man weiss auch von dem sogenannten Placebo-Effekt (allein der Glaube und die Erwartung an ein Medikament kann bereits eine heilende Wirkung erzielen),bei dem Patienten mit elektrischen Schmerzreizen und einer Neurodermitis-Erkrankung eine wirkstofffreie Salbe auf den Unterarm aufgetragen wurde.Allein die Information, es handele sich hierbei um eine schmerzlindernde Salbe, machte die Probanden weniger schmerzempfindlich. Mit einem Trick festigten die Forscher diese Erwartungshaltung. Wir haben ohne Wissen der Patienten die Schmerzreizintensität verringert so die Forscher.So prägte sich die vermeintlich schmerzlindernde Wirkung der Salbe den Patienten tiefer ein.Dieser Lerneffekt verbesserte den Placebo-Effekt und die schmerzlindernde Wirkung konnte wesentlich länger aufrechterhalten werden.

Laut einer Psychologin lässt sich der erlernbare Placeboeffekt für die Schmerztherapie nutzen,wenn Ärzte ihren Patienten die Vorzüge einer Arznei ausgiebig erklären, entsteht dadurch ein zusätzlicher Effekt, die die Medikamente wirksamer machen könnten.

Berichte über den Placebo-Effekt gibt es auch in der Historie.Verwundete Soldaten bekamen im zweiten Weltkrieg, ohne ihr Wissen,eine Salzlösung statt Morphium und sie fühlten sich danach wieder besser.

Die menschliche Vorstellungskraft aktiviert wohl ein geheimnisvollen Selbstheilungsprozess-wenn es dann wieder heisst,Indianer kennen keinen Schmerz.

Neben den Methoden der Indianer kann man aber auch östliche Methoden nennen, so wie Der Aufstieg der Kundalini.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: