„Spice“ der neue Trend unter Jugendlichen.

joint_spliff_cigarette_264428_l

Es wird viel darüber diskutiert, immer wieder egal wo, egal mit wem, in der Schule, zu Hause, im Cafe, auf der Straße usw. Die Rede ist von Drogen. Wir wissen alle dass es nicht gut ist, schädlich ist, illegal und Leben zerstören kann. Aber wir wissen auch, dass wenn man einpaar male in seinem Leben kifft, das nicht unbedingt dazu führen wird, all seine Freunde und die Familie zu verlieren, alles was man besitzt, den Fernseher der Eltern, den gestohlenen Schmuck der Mutter, seinen eigenen Körper und so weiter, zu verkaufen. Man muss nicht unbedingt als heroinsüchtige Prostituierte oder heroinsüchtiger Taschen-Autodieb wie auch immer, auf der Straße landen. Dann wären wohl alle Holländer in einer ziehmlich dreckigen Lage….oder?

Das is jetzt keine Aufforderung Drogen zu konsumieren, nein, nein, drugs are bad, junior!

Neulich habe ich in einer Zeitschrift über das neue Glück der 10 bis 20 Jährigen gelesen, die Modedroge „Spice“. Sie besteht aus Kräutern ist absolut legal und ist auch billig, so um die 10 Euro das Gramm, in jedem Headshop zu finden. Einige behaupten „Spice“ wirke berauschend wie Cannabis, andere wiederum merken kaum etwas. Es ist eine Kräutermischung und nach dem Beteubungsmittelgesetz keine Droge.

Das einzige Problem ist nur, dass man die genaue Mischung nicht kennt, und man ist sich auch nicht über die Auswirkungen im klaren. Egal, was dich nicht umbringt, macht dich stärker, hab ich so gehört, voraussetzlich es bringt dich wirklich nicht um.

Also, wenn sie irgendwann mal bei ihrem süßen 11 jährigen Sohn, eine kleine Tüte mit einem merkwürdig riechenden „Tee“, die er anscheinend für eine „gesunde Verdaung“ braucht, finden, könnte man behaupten, dass er fast ein kleiner Pot-head ist, oder wenigstens auf dem besten Weg dahin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: