Keine Angst vor Angst

Obwohl wir alle Angst vor Angst haben, ist sie eigentlich extrem nützlich. Wir wären alle bestimmt schon „öfter“ gestorben wenn uns die Angst nicht geholfen hätte einen riesen Fehler zu vermeiden.

Es gibt aber auch die andere Variante, die in der Angst Menschen im Wege steht das Richtige zu tuhn. Abgesehen von den altbekannten Phobien (Spinnen, Höhe, enge Räume usw.) gibt es auch andere Fälle in denen wir unlogisch vorgehen- und das nur wegen Angst.

Zum Beispiel, ziehen wir deshlab manchmal nicht um, oder trennen uns nicht von jemanden, oder vertreiben den anderen in dem wir versuchen ihn vor zu vielem zu beschützen.

Es gibt ein par Sachen die man dagegen tuhn kann:

Erst muss man sich der Angst bewusst werden. Es ist offensichtlich aber die meisten geben nie zu, dass sie ein Problem haben, obwohl sie es im Inneren wissen. Dann müssen sie lernen sich zu entspannen (Entspannungstechnicken werde ich in einem anderen Post vorstellen). Als nächstes machen sie eine Liste von ihren Ängsten, und immer wenn sie fühlen, dass sie etwas bedroht, lesen sie die Liste durch um zu sehen ob es wieder eine ihrer irationellen Ängste ist. Wenn ja, dann benutzen sie die Entspannungtechnicken und denken dann erst über die Situation nach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: