Selbsthilfe für Lernprobleme

Wenn Kinder in der Schule nicht so gut sind, kommt es oft vor das Eltern zu teuren und uneffizienten Mittel greifen. Es gibt einfache Methoden durch die man seinen Kindern helfen kann einfacher zu lernen.

Ein Problem das sehr oft auftritt ist keine Lust zum Lernen oder Hausaufgaben machen, ja sogar ein totaler Ekel davor. Kinder spielen viel lieber. Deshalb ist es wichtig, dass der Ort an dem gelernt wird nur dafür benutzt wird. Warum? Weil man dann direkt in Lernstimmung kommt wenn man sich dort befindet. Das macht es leichter anzufangen und den Rhytmus zu steigern, bzw. zu halten. Das kann die Produktivität mit bis zu 20% steigern. Aus dem selben Grund werden Büros benutzt, selbst wenn man auch von zu Hause arbeiten kann.

Der Ort an dem gelernt wird sollte gut durchlüftet sein. Das Gehirn verbraucht Unmengen an Oxygen, wenn es stark gefordert ist. Viel Licht sollte es auch geben, am besten natürliches Licht. Das ist besser für die Augen und ermöglicht es schneller zu lesen oder zu schreiben. Dies kann die Produktivität mit bis zu 15% steigern.

In der nähe sollte es ein entspannendes Bild geben, oder ein Objekt das man lieb hat. Das hilft winzige Pausen zu nehmen die den Eifer wieder regenieren wenn er mal anfängt zu schwinden. Aber Achtung: alles was die Aufmerksamkeit weglockt sollte enfernt werden. Deshalb: beim Lernen lieber Ruhe, ausser das was gelernt werden muss ist sehr einfach. Dann kann leise angenheme Musik helfen, bseonders wenn sie keinen Text hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: