Die Lachtherapie

Lachtherapien gibt es in den USA schon seit längerer Zeit. Wer das bissher belächelt hat sollte jetzt überascht sein. Wissenschafltliche Studien haben bewiesen, dass Lachen die Durchblutung verbessert und desshalb Herz-Kreislauf Erkrankungen vorbeugen kann.

Man wollte dem Lachen auf dem Grund gehen, und somit machten sie eine Studie mit zwanzig gesunden Menschen. Die Probanten mussten in einem Abstand von mindestens 48 Stunden jeweils einen Ausschnitt aus einer Komödie und einem Kriegsdrama sehen. Vor und nach dem Film überprüften die Wissenschaftler bei jedem Teilnehmer die Durchblutung der Hauptschlagader des Oberarms durch Ultraschall.

 Bei 19 Testpersonen ließ sich ein beschleunigter Blutfluss nachweisen, nachdem sie die Komödie gesehen hatten. Nach dem Kriegsdrama verschlechterte sich hingegen bei 14 von ihnen die Durchblutung.

Beide Effekte ließen sich noch mindestens 30 bis 45 Minuten nach Filmende nachweisen. Die  Ergebnisse wurden von den  Forschern auf einer Tagung des American College of Cardiology in Orlando vorgestellt. Es wird vermutet dass durch das Lachen sich das Endothel dehnt und erweitert. Das Endothel ist das Gewebe, das die Blutgefäße von innen auskleidet. Es reguliert den Blutfluss und auch den Innendruck der Blutgefäße und die Blutgerinnung. „Das Endothel spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Arteriosklerose und von Gefäßverhärtungen“, erklärt einer der Wissenschaftler. Lachen trägt dazu bei dieses Gewebe gesund zu halten. Man weiß nicht welche molekularen Faktoren die positiven Effekte beim Lachen hervorrufen.

Stickstoffmonoxid könnte ein Faktor sein. Dieses Gas spielt eine Rolle bei der Ausdehnung des Endothels. Mentaler Stress führt zu einer starken Abnahme von Stickstoffmonoxid und somit zu einer Verengung der Blutgefäße . Für ein stabiles Herz-Kreislaufsystem empfehlen die Wissenschaftler, neben regelmäßigen Sport , jeden Tag mindestens 15 Minuten zu lachen.

Also versucht euch nicht mehr zu verstecken wenn euch etwas lustiges einfällt, auf der Straße oder im Bus, lacht ohne Hemmungen, es ist zwar ein bisschen peinlich, und man könnte euch für verrückt halten, aber man muß alles für die Gesundheit tun!

 

Advertisements

1 Response so far »

  1. 1

    Lachen ist Bewegeung des Mundes, also es muss wahr sein. Denn es ist besser Bewegung zu machen als nichts zu machen. Es ist auch in einiger Maßen gesund zu weinen, weil man die Toxine ausscheidet.Aber jetzt nicht zu viel weinen!


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: