Sport oder Leben

Der Frage, ob Sport treiben wirklich so gesund ist, geht der Kabarettist Stephan Bauer in seinem Debut als Buchautor nach. Auf humorvolle Weise erbringt der Autor sogar eine Art Beweis dafür, dass Sport ungesund ist. Wie ist es denn mit den Riesenschildkröten, die mehrere Hundert Jahre alt werden können? Treiben die etwa Sport? Nein, sie sind ein Vertreter der Langsamkeit und des Genusses, wie der Autor selbst im übrigen auch. Und was ist mit unserer Weltmeistermannschaft von 1954. Nach der durchschnittlichen Lebenserwartung in Deutschland müssten eigentlich noch fast alle am Leben sein, in Wahrheit sind es aber gerade mal drei. Es gibt keinen einzigen Hochleistungssportler, der in den letzten Jahrzehnten ein biblisches Alter erreicht hätte. Stattdessen liegen oder sitzen sie schon mit 55 Jahren in Rollstühlen und können sie nicht mehr bewegen, weil Bänder und Knochen kaputt sind.

In einer Talkshow, zu der extra ein Sportwissenschaftler eingeladen wurde, kann Stephan Bauer deutlich punkten, nicht nur in humoristischer Hinsicht, sondern auch argumentativ.

Der etwas dröge Wissenschaftler versucht seine längst bekannten Phrasen loszuwerden, ohne auf die Argumente von Bauer einzugehen und ohne dabei in irgendeiner Weise zu überzeugen. Höhepunkt der Selbstdemütigung ist dann der Moment, als er Bauer drei Bäller zum Jonglieren gibt. Dies würde die Zusammenarbeit von rechter und linker Gehirnhälfte trainieren und damit nicht nur gesund sondern auch schlau machen. Sein süffisantes Lächeln verging ihm nach wenigen Sekunden, als Bauer die Bälle nahm und mit der Leichtigkeit eines Profis anfing zu jonglieren. „Sie sollten so etwas nie mit einem Kabarettisten machen mein Lieber, wir sind nämlich alle im Zirkus groß geworden“

Für mich war das Buch und die Sendung eine persönliche Genugtuung und ich werde es mit Freude an all diejenigen verschenken, die mich in den letzten Jahren mit ihrem Fitnesswahn penetriert haben. An alle Freunde des Genussen verbreite ich hiermit die frohe Nachricht, dass wir 50 Jahre nach Churchill wieder einen neuen Guru haben, mit dessen Genehmigung wir uns in Ruhe niederlassen und unseren Chateau-du-Pape und das leckere Hirschragout genießen können. Wohl bekomms.

Alle, die andere Meinung sind als ich, die dürfen dies gerne zu Protokoll gegen, oder hier mit Gleichgesinnten diskutieren.

Advertisements

5 Antworten so far »

  1. 1

    PetraHenning said,

    Dein Beitrag hat mich am Morgen gut gelaunt 🙂 Rate warum,weil ich auch kein Sport-Fan bin 🙂 Und dass Sport nicht so gesund ist wusste ich nicht, denn alle behaupten das Sporttreiben reine Gesundheit ist,tja, wie man sehen kann ist diese Aussage nicht 100% wahr. Mir gefiehl auch der Vergleich mit der Schildkroete 🙂 Schoener Beitrag! AllesGute

  2. 2

    Biank said,

    Ich kann sagen dass ich auch positive und auch negative Sachen ueber Sport gelesen habe, wenn man es nicht uebertreibt, bleibt Sport gesund fuer unseren Koerper. Grusse

  3. 3

    Astridy said,

    Dann sollte man die Schildkroete als Beispiel nehmen, kein Sport treiben und 100 Jahre leben. :)) Wer weiss, vielleicht klappt es . Gruesse

  4. 4

    Jmu said,

    Ich wusste auch dass zu viel Sport schaedlich fuer unseren Koerper ist, aber das ist nur fuer die Sportler gueltig, glaub ich. Was es uns betrifft ist Sport gesund wenn man es nicht uebertreibt und sich auch gesund ernahert. LG! 🙂

  5. 5

    Amanda20 said,

    Ich glaube nicht dass fuer mich Sport so schaedlich sein kann, weil ich nicht damit uebertreibe. Betrifft dieser Beitrag nicht nur die Sportler persoenlich?


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: