Sterbehilfe

Vielleicht klingt es makaber, das Thema Sterbehilfe in einem Selbsthilfe-Blog anzusprechen, aber es beschäftigt mich und ich finde, dass es zu dem Thema dazugehört.

Ich habe bis heute nicht verstanden, mit welcher Berechtigung mir der Staat untersagen will zu bestimmen, ob ich mir selber das Leben verkürzen will. Rationale Gründe kann ich hier nicht sehen, sondern nur religiöse Motive, die aber den Menschen, die nicht religös sind, unmöglich aufgezwungen werden können.

Es gibt zum Glück Menschen, die das genauso sehen wie ich und die anderen Menschen beim Sterben helfen. In der Schweiz, den Niederlanden und Belgien ist die aktive Sterbehilfe unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt, was zur Folge hat, dass ein Tourismus zum Sterben in diese Länder eingesetzt hat. Doch auch dort werden den Ärzten, die die Strebehilfe befürworten bzw. praktizieren von allen Seiten Knüppel zwischen die Beine geworfen. Von Schikanen der Behörden bis zum Vermieter ist alles vertreten.

Ich wünsche allen Menschen, die sich so massiv, vermutlich meistens sogar ohne tiefere Kenntnisse der Problematik, gegen eine Sterbehilfe auflehnen, dass sie nicht selber mal später von dieser Hilfe gebrauch machen müssen.

Advertisements

1 Response so far »

  1. 1

    Ausgerechnet ein FDP-Politiker, nämlich Baden-Württembergs Justizminister Ulrich Goll, macht sich zum Vorkämpfer eines weiteren staatlichen Verbotes gegen die individuelle Selbstbestimmung! Eine Schande!!!


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: